Crucial veröffentlicht SSD-Tool „Crucial Storage Executive“

Crucial Logo

Anfang Januar hat Crucial auf der CES 2015 in Las Vegas die beiden neuen SSD-Serien MX200 und BX100 vorgestellt. Darüber hinaus hat der Hersteller erstmals ein eigenes SSD-Tool zur Verwaltung von Crucial-SSDs veröffentlicht. Das Tool hört auf den Namen Crucial Storage Executive und steht kostenlos als 32-Bit- sowie als 64-Bit-Version zum Download bereit. Es ist lediglich unter Windows lauffähig und setzt Windows 7 oder höher voraus. Aktuell unterstützt das Tool folgende SSD-Modelle: M500, M550, MX100, MX200 und BX100.

Konkret bietet Crucial Storage Executive folgenden Funktionsumfang:

  • Speicherbelegung, Temperatur und Total Bytes Written (TBW) anzeigen
  • Laufwerksintegrität überwachen
  • Modellnummer und weitere Informationen der SSD überprüfen
  • S.M.A.R.T.-Status auslesen
  • Firmware-Updates einspielen
  • SSD Secure Erase
  • Zurücksetzen des Passwortes für die Verschlüsselung (Stichwort PSID-Reset)

Download Crucial Storage Executive

Crucial Storage Executive

6 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo gibt es ein Crucial eigenes Kloneprogramm, bzw welches empfehlen Sie!?
    Ich würde die SSD gern auf eine andere Klonen um im Falle des Falles ohne Neuinstallation
    einfach die geklonte SSD starten zu können. Ich habe mehrere Programme ausprobiert, Paragon O&O, Acronis, HDClone, Migrationstools versch. Anbieter u.a. und alle bringen entweder Fehlermeldungen oder es gelingt nicht die Crucial 1TB startfähig auf eine andere SSD zu klonen.
    Bitte teilen Sie mir mit, was Sie hier für Vorschläge eines funktionierenden Clone Programms
    anbieten, bzw. woran das liegen kann.
    Ein update der FW Revision möchte ich nicht durchführen, bis ich ein funktionierenden Clone davon erzeugt habe

    Das ist die verwendete SSD
    Crucial_CT1024M550SSD1
    Seriennummer:
    140609681FC8
    Firmware-Revision:
    MU01

    • Einige Crucial SSDs werden mit einem Lizenzschlüssel für Acronis True Image ausgeliefert. Bei der M550 bin ich mir nicht ganz sicher, aber du kannst es einfach mal ausprobieren: http://forum.crucial.com/t5/Crucial-SSDs/Using-Acronis-True-Image-HD-2015/ta-p/171023
      Mit Acronis hatte ich noch nie Probleme eine HDD oder SSD zu klonen. Mit welcher Fehlermeldung bricht der Vorgang genau ab? Ansonsten könnten Sie auch mal ein Vollbackup von der SSD anfertigen und dieses auf der neuen SSD wiederherstellen. Dauert zwar doppelt so lange aber ist prinzipiell das Gleiche wie ein direkter Klonvorgang.

      Alternativ kann ich noch das kostenlose Clonezilla empfehlen.

  2. Hallo
    kann man mit dem Tool auch die optimalen Einstellungen vornehmen.
    Beispiel Defrag deaktivieren, oder Prefetch und andere Einstellungen damit die Festplatte ihr Potenzial ausschöpfen kann. Finde sonst kein Programm dafür das es kann.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.