OCZ Vector mit Indilinx Barefoot 3 vorgestellt

Letzte Woche hat OCZ die neue SSD-Serie „Vector“ vorgestellt. Als Controller kommt der neue Indilinx Barefoot 3 zum Einsatz, welcher komplett selbst von OCZ entwickelt wurde. Die Vector-Serie ist mit 25-nm-MLC-NAND-Flash ausgestattet und in den Kapazitäten von 128, 256 und 512 GByte erhältlich. Die sequenziellen Transferraten sollen bis zu 550 MB/s lesend und bis zu 530 MB/s schreibend betragen. Lediglich die kleinste Version mit 128 GByte soll beim Schreiben nur 400 MB/s erreichen. Die Leistung bei zufälligen Lesezugriffen wird mit maximal 100.000 IOPS angegeben. Bei zufälligen Schreibzugriffen sollen 95.000 IOPS erreicht werden.

Mit 7 Millimetern Bauhöhe sind die neuen 2,5-Zoll-SSDs vergleichsweise flach und sollten so auch problemlos in kleinen Notebooks Platz finden. Die Abmessungen betragen 99,7 x 69,75 x 7 mm und das Gewicht fällt mit 115 Gramm relativ hoch aus. OCZ gewährt auf die Vector-SSDs 5 Jahre Garantie. Die MTBF (Mean Time Between Failures) liegt bei 1,3 Millionen Stunden. Laut Herstellerangaben soll der Flash-Speicher 20 GByte Host-Writes pro Tag ermöglichen und dies über einen Zeitraum von fünf Jahren.

Der aktuelle Straßenpreis für die 128-GB-Version beträgt 125 Euro. Die beiden größeren SSDs kosten rund 230 (256 GByte) bzw. 435 (512 GByte) Euro.

OCZ Vector

Hersteller
Serie
OCZ
Vector
Modell VTR1-25SAT3-128G VTR1-25SAT3-256G VTR1-25SAT3-512G
Kapazität 128 GByte 256 GByte 512 GByte
seq. Lesen 550 MB/s
seq. Schreiben bis zu 400 MB/s 530 MB/s
Random Read 4KB QD32 bis zu 90.000 IOPS 100.000 IOPS
Random Write 4KB QD32 95.000 IOPS
Flash-Speicher 25 nm NAND (MLC)
Controller Indilinx Barefoot 3
Interface SATA 6Gb/s
Cache 512 MB DDR3 1.024 MB DDR3
Features TRIM, S.M.A.R.T., NCQ, Garbage Collection
Formfaktor 2,5 Zoll
Abmessungen (L x B x H) 99,7 x 69,75 x 7 mm
Gewicht 115 Gramm
MTBF 1,3 Millionen Stunden
Herstellergarantie 5 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.