SanDisk mit zwei neuen SSD-Serien: Ultra Plus und X110

Im Vorfeld der morgen startenden CES (Consumer Electronics Show) in Las Vegas, hat SanDisk bereits zwei neue SSD-Serien vorgestellt. Die Ultra Plus SSD für den Endkunden und die X110 SSD für den OEM-Bereich.

Beide SSD-Serien verfügen über eine SATA 6 Gb/s Schnittstelle und kommen im 2,5-Zoll-Format daher. Des Weiteren werden beide SSDs mit in 19 Nanometer gefertigtem MLC-NAND-Flash ausgestattet. Auch die MTBF (Mean Time Between Failures) ist bei beiden Produkten mit 2,0 Millionen Stunden angegeben. Über den eingesetzten Controller gibt SanDisk keine Informationen.

Die Ultra Plus SSD soll sequentielle Transferraten von bis zu 530 MB/s beim Lesen und bis zu 445 MB/s beim Schreiben erreichen. Sie wird mit Kapazitäten von 64, 128 und 256 GByte angeboten. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 69,99 (64 GB), 89,99 (128 GB) und 169,99 Euro (256 GB).

SanDisk Ultra Plus SSD

Die X110 SSD für den OEM-Markt wird ebenfalls in 64, 128 und 256 GByte verfügbar sein. Preise sind nicht bekannt, da die SSD-Reihe nicht für Endkunden erhältlich sein wird. Die sequentiellen Transferraten sollen bis zu 505 MB/s lesend und maximal 445 MB/s schreibend betragen. Im Gegensatz zur Ultra Plus SSD, gibt SanDisk bei der X110 SSD mehr Informationen bekannt. Insgesamt sind etwas mehr Informationen als für die Ultra Plus SSD verfügbar. So liegen die IOPS bei zufälligen Zugriffen bei maximal 81.000 beim Schreiben und maximal 44.000 beim Lesen. Neben der MTBF wird die Lebensdauer mit 80 TBW (Total Bytes Written) beziffert.

SanDisk X110 SSD

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.