Kauft Seagate OCZ?

Seagate Logo

Gemäß Fudzilla denkt der Festplattenhersteller Seagate darüber nach, OCZ zu kaufen. Die Aktie von OCZ ist nach diesem Gerücht in die Höhe geschossen und liegt aktuell über 20% im Plus.

Obwohl es nur ein Gerücht ist und Fudzilla durch oftmals haltlose Geschichten bekannt ist, wäre dieser Schritt von Seagate durchaus sinnvoll. Seagate hat den Eintritt in den SSD-Markt verschlafen und so gut wie keine Anteile im rasant wachsenden SSD-Geschäft. Mit dem Kauf von OCZ könnte Seagate auf einen Schlag zu einem der größten SSD-Hersteller werden. Auch OCZ könnte davon profitieren, denn trotz neuer Umsatzrekorde verbleibt der Hersteller weiterhin in der Verlustzone.

Der Deal könnte bereits Anfang nächster Woche angekündigt werden. Weder Seagate noch OCZ wollten sich zu den Gerüchten äußern.

Veröffentlicht in: News, OCZ, Seagate

Quelle: Fudzilla

Veröffentlicht von

Hallo, mein Name ist Tobias und ich betreibe diesen Blog seit Juli 2012. Wie der Name schon sagt, geht es in diesem Blog ausschließlich um das Thema SSDs. Mein zweiter Blog ist Antary. Dort schreibe ich über alles Mögliche. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook und Google+ folgt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.