Toshiba OCZ mit zwei neuen SSDs: TL100 und VX500

OCZ Logo

Vor wenigen Wochen hat Toshiba zwei neue SSD-Serien unter der Tochtermarke OCZ auf den Markt gebracht. Die Toshiba OCZ TL100 ist für das Einstiegssegment vorgesehen und richtet sich an Nutzer, die aktuell noch mit einer HDD unterwegs sind. Die Toshiba OCZ VX500 ist hingegen für den Mainstream-Bereich gedacht.

Toshiba OCZ TL100

Die 2,5-Zoll-SSD mit SATA-Anschluss ist mit TLC-Flash ausgestattet und mit Speicherkapazitäten von 120 oder 240 GByte erhältlich. Zur Beschleunigung der Schreibvorgänge dürfte höchstwahrscheinlich ein Pseudo-SLC-Cache zum Einsatz kommen, auch wenn dies nicht extra erwähnt wurde. Zum verbauten Controller nannte Toshiba keine Infos. Die sequenziellen Transferraten betragen maximal 550 MB/s beim Lesen und 530 MB/s beim Schreiben.

Toshiba gibt die Haltbarkeit der kleinen Variante mit 30 TByte und der größeren SSD mit 60 TByte Total Bytes Written (TBW) an. Die Garantie beträgt drei Jahre und wie bei OCZ-SSDs üblich, verfügt auch die TL100 über die erweiterte Garantie mit Vorabaustausch und kostenloser Rücksendung. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 44,90 bzw. 69,90 Euro. Die besten Straßenpreise liegen leicht darunter.

Toshiba OCZ TL100 (Bild: Toshiba)

Toshiba OCZ TL100 (Bild: Toshiba)

Hersteller
Serie
Toshiba
OCZ TL100
Kapazität 120 GByte 240 GByte
seq. Lesen bis zu 550 MB/s
seq. Schreiben bis zu 530 MB/s
Random Read 4KB QD32 bis zu 85.000 IOPS
Random Write 4KB QD32 bis zu 80.000 IOPS
Flash-Speicher Toshiba 15 nm Toggle DDR 2.0 TLC NAND
Controller ?
Cache ?
Interface SATA 6.0 Gbit/s
Leistungsaufnahme aktiv typisch 1,60 W
Leistungsaufnahme Leerlauf 0,44 W
Leistungsaufnahme DevSleep (L1.2) 10 mW
Formfaktor 2,5 Zoll, 7 mm
Abmessungen (L x B x H) 100,00 x 69,85 x 7,00 mm
Gewicht 37,5 g
Verschlüsselung
MTBF 1,5 Millionen Stunden
Haltbarkeit (TBW) 30 TByte 60 TByte
Herstellergarantie 3 Jahre
Preis (UVP) 44,90 Euro 69,90 Euro

Toshiba OCZ VX500

Die neue Mainstream-SSD kommt mit MLC-NAND daher und arbeitet mit dem TC358790-Controller von Toshiba. Dieser kommt bereits bei der Toshiba Q300 Pro zum Einsatz. Insgesamt ist die VX500 mit vier verschiedenen Kapazitäten erhältlich: 128, 256, 512 und 1.024 GByte. Erstaunlicherweise verzichtet Toshiba bei den kleinen Modellen auf einen externen DRAM-Cache. Lediglich die größte Variante mit 1 TByte Speicher bekommt 256 MByte DDR3 als Cache spendiert. Allerdings muss das Flaggschiff auf den DevSleep-Stromsparmodus verzichten. Dieser wird nur von den Varianten ohne DRAM unterstützt.

Die maximal erreichbaren sequenziellen Transferraten werden mit 550 MB/s lesend und 515 MB/s schreibend beziffert. Dank dem MLC-Speicher erreichen die SSDs eine hohe Haltbarkeit von 74, 148, 296 bzw. 592 TByte TBW. Die Garantie beträgt fünf Jahre und natürlich kommt auch hier das „Advanced Warranty Program“ zum Einsatz. Dieses bietet unter anderem einen Vorabaustausch und eine kostenlose Rücksendung. Aktuell liegen die Straßenpreise noch über der UVP, was sich jedoch mit steigender Verfügbarkeit ändern dürfte.

Toshiba OCZ VX500 (Bild: Toshiba)

Toshiba OCZ VX500 (Bild: Toshiba)

Hersteller
Serie
Toshiba
OCZ VX500
Kapazität 128 GByte 256 GByte 512 GByte 1.024 GByte
seq. Lesen bis zu 550 MB/s
seq. Schreiben bis zu 485 MB/s bis zu 510 MB/s bis zu 515 MB/s
Random Read 4KB QD32 bis zu 62.000 IOPS bis zu 90.000 IOPS bis zu 92.000 IOPS
Random Write 4KB QD32 bis zu 49.000 IOPS bis zu 58.000 IOPS bis zu 64.000 IOPS bis zu 65.000 IOPS
Flash-Speicher Toshiba 15 nm Toggle DDR 2.0 MLC NAND
Controller Toshiba TC358790XBG, 8 NAND-Channel
Cache 256 MB DDR3-1600
Interface SATA 6.0 Gbit/s
Leistungsaufnahme aktiv typisch 3,60 W
Leistungsaufnahme Leerlauf 0,125 W 0,260 W
Leistungsaufnahme DevSleep (L1.2) 5 mW
Formfaktor 2,5 Zoll, 7 mm
Abmessungen (L x B x H) 100,00 x 69,85 x 7,00 mm
Gewicht 49 g 52 g 54 g
Verschlüsselung
MTBF 1,5 Millionen Stunden
Haltbarkeit (TBW) 74 TByte 148 TByte 296 TByte 592 TByte
Herstellergarantie 3 Jahre
Preis (UVP) 65 Euro 95 Euro 145 Euro 355 Euro


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.