Bringt Intel SATA Express in Broadwell-Chipsätzen?

SATA Logo

Von der chinesischen Webseite VR-Zone kommen neue Informationen zu Intels „Haswell“-Nachfolger „Broadwell“. In einem anscheinend von Intel stammendem Dokument werden die neuen 9er Chipsätze bereits SATA Express unterstützen.

Der neue Standard befindet sich bereits seit Herbst 2011 in Entwicklung und soll noch dieses Jahr fertig werden. SATA Express wird Teil der SATA-Spezifikation 3.2 sein. Gegenüber dem aktuellen SATA 6Gb/s sieht der neue Standard Geschwindigkeiten mit 8 und 16 Gbit/s vor. Wie der Name schon sagt, wird die neue Schnittstelle zur Datenübertragung auf PCI Express setzen. Mit SATA Express werden auch neue Anschlüsse und Kabel eingeführt. Beides wird jedoch abwärtskompatibel sein und soll auch an bisherigen SATA-Anschlüssen benutzt werden können.

Genauere Informationen dürften noch eine Weile auf sich warten lassen, da die Einführung der neuen „Broadwell“-Chipsätze erst für Mitte 2014 geplant ist.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.