Marvell 88SS1093: SSD-Controller mit PCIe 3.0 und NVMe

Marvell Logo

Marvell hat seinen neuen SSD-Controller mit der Bezeichnung 88SS1093 bereits im August 2014 angekündigt. Neben NVMe (Non-Volatile Memory Express) unterstützt dieser auch PCI Express 3.0. Auf der CES 2015 in Las Vegas hat Marvell nun erstmals einen Prototyp gezeigt, der mit dem neuen Controller ausgestattet ist. In einer kurzen Demonstration erreichte der Prototyp eine Datenrate von rund 2,9 GB/s. Bis zur Veröffentlichung erster Produkte soll aber noch die Marke von 3 GB/s fallen.

Der 88SS1093-Controller wird im 28-nm-Prozess gefertigt und ist mit drei CPU-Kernen ausgestattet. Insgesamt unterstützt der Controller bis zu 2 TByte NAND-Flash, egal ob SLC, MLC, TLC oder 3D-NAND. Er soll über acht Kanäle verfügen und unterstützt neben NVM Express zudem auch das ältere AHCI-Protokoll. Dank der geringen Größe soll der Controller neben herkömmlichen 2,5-Zoll-SSDs auch bei SSDs im M.2-Formfaktor zum Einsatz kommen. Zusätzlich beherrscht der Controller den Stromsparmodus L1.2 (ähnlich DevSleep).

Samples des Marvell 88SS1093 wurden bereits an Kunden versendet, die den Chip aktuell bemustern. Erste Produkte sind laut Aussage von Marvell im Sommer 2015 zu erwarten. Konkrete Produktankündigungen gibt es noch nicht.

Marvell 88SS1093 Controller

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.