Seagate Nytro XM1440: Erste M.2-SSD mit 2 TByte

Seagate Logo

Seagate möchte mit der Nytro XM1440 als erster Hersteller eine M.2-SSD mit 2 TByte Speicherkapazität auf den Markt bringen. Die handlichen M.2-SSDs sind bislang nur mit maximal 1 TByte Speicherplatz erhältlich.

Die Nytro XM1440 wurde erstmals auf dem Flash Memory Summit 2015 gezeigt. Sie ist für den Unternehmenseinsatz in Rechenzentren bestimmt. Die kleinere 1-TByte-Variante wird seit einigen Wochen an Geschäftskunden ausgeliefert. Die neu angekündigte 2-TByte-Version soll jedoch erst im November 2016 verfügbar sein.

Genau genommen beläuft sich die Kapazität der Nytro XM1440 auf 1,92 TByte. Die PCIe-SSD bietet NVMe-Unterstützung und soll laut den ersten Infos 30.000 IOPS pro Watt erreichen. Die Leistungsaufnahme ist mit 7 Watt angegeben, wodurch sich maximal 210.000 IOPS ergeben würden. Bei der sequentiellen Leistung soll die Nytro XM1440 mindestens auf die Leistung der kleineren Version kommen, welche mit bis zu 2.500 MB/s lesend und mit bis zu 900 MB/s schreibend beziffert wird. Da sich auf der Platine Stütztkondensatoren als Schutz bei einem Stromausfall befinden, ist die Nytro XM1440 110 mm lang. Üblicherweise wird beim M.2-Format lediglich eine Länge von 80 mm (Type 2280) verwendet.

Laut Angaben von AnandTech soll die Seagate Nytro XM1440 den Marvell-Controller 88SS1093 und 3D-MLC-NAND mit 256 GBit verwenden. Damit würde die SSD der Micron 7100-Serie sehr ähnlich sein.

Seagate Nytro XM1440

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.