Ballistix TX3: Micron bringt PCIe-NVMe-SSD mit SM2260‑Controller

Ballistix Logo

Auf der Computex 2016 in Taiwan hat Micron seine erste PCIe-NVMe-SSD für Endkunden gezeigt. Die TX3 genannte SSD erscheint unter der Gaming-Marke „Ballistix by Micron“, die sich an Spieler richtet. Die Marke „Crucial by Micron“ wird nach wie vor erhalten bleiben und weiterhin Produkte für Consumer bieten.

Die Ballistix TX3 setzt auf den SM2260-Controller von Silicon Motion und nutzt 3D-MLC-NAND von Micron. Darüber hinaus unterstützt sie das NVMe-Protokoll und kommt mit einem PCIe-3.0-x4-Interface daher. Als Formfaktor wird das M.2-Format (2280) verwendet. Ein auf der Computex gezeigtes Vorserienmodell erreichte im CrystalDiskMark 2.400 MB/s beim sequenziellen Lesen und knapp 800 MB/s beim sequentiellen Schreiben. Bei den IOPS verspricht der Hersteller sowohl lesend und schreibend bis zu 140.000. Bis zum Verkaufsstart möchte Micron die sequentielle Schreibleistung auf 1.000 MB/s erhöhen.

Als grober Zeitraum für die Markteinführung wurde Mitte des dritten Quartals genannt, was dem August 2016 entspricht. Micron wird die TX3 mit Speicherkapazitäten von 250 und 500 GByte sowie 1 TByte anbieten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.